Wieder Umfaller im Raps

Vor ca. 2 Wochen sah man auf einzelnen Rapsschlägen auffallend helle, bereits abgereifte Pflanzen inmitten der sonst noch grünen Bestände.
notreife Rapspflanzen im Bestand durch vermorschte Wurzeln

Notreife Rapspflanzen im Bestand durch vermorschte Wurzeln

                  Schaute man sich die Stängel an, waren auch sie oft notreif und drohten umzufallen. Sie wurden nur noch durch die umgebenden Pflanzen gestützt.
01340-Raps-Duenger-streuen

Abgestorbene Rapspflanzen fallen um

                Die Wurzeln dieser Pflanzen waren oft teilweise oder vollständig vermorscht.
01340-Raps-Duenger-streuen

Vermorschte Wurzeln führen zur Notreife einzelner Rapspflanzen im Bestand

                  Hier ein Vergleich vermorschter und gesunder Pflanzen.
01340-Raps-Duenger-streuen

Gesunde und notreife Rapspflanzen aufgrund vermorschter Wurzeln

                  Die vermorschten Wurzeln hatten notreife Pflanzen zur Folge, deren Körner bereits vorzeitig ausfielen.
01340-Raps-Duenger-streuen

Die Schoten der notreifen Rapspflanzen platzen auf und fallen vorzeitig aus (Pflanzen links)

                    Ein ähnliches Problem hatten wir bereits im Jahre 2011 (siehe Beitrag: Die Ernte steht vor der Tür vom 05. Juli 2011 ). Damals traten die sogenannten Umfaller bereits frühzeitig im Mai auf, und sie wurden hauptsächlich durch starke Phoma-Infektionen im nassen Herbst und Winter 2010/11 verursacht. Weiterhin gab es im Februar 2011 kurzzeitig stärkere Kahlfröste, die das Pflanzengewebe schädigten und dadurch Eintrittspforten für pilzliche Krankheitserreger schufen. In diesem Jahr lag die Situation etwas anders. Das Phoma-Auftreten im Raps war allgemein schwach. Die Umfaller traten meist später und auf grenzwertig bis zu nass bestellten Rapsflächen auf. Nach Analysen des LALLF MV war der Hauptschaderreger diesmal Rhizoctonia solani. Aber auch Fusarien und andere pilzliche Schaderreger spielten eine Rolle. Mehr Fotos zu den Umfallern im Raps finden Sie hier: Landfotos.de - Umfaller im Raps.

Kommentare sind geschlossen.