Unkräuter und Ungräser – Weißer Gänsefuß

Unkräuter Beschreibung

Ungräser

Gänsefuß, Weißer (Chenopodium album) = Gänsefuß-Arten (Chenopodiaceae)

Beschreibung Im späten Frühjahr keimendes, einjähriges formenreiches Samenunkraut mit kräftiger Pfahlwurzel: Auf fast allen Böden, bevorzugte gare, stickstoffreiche, humose Lehm- und Sandböden. Entzieht dem Boden besonders große Mengen an Nährstoffen.
Vorkommen In Getreide, besonders Sommergetreide, Hackfrüchten, Mais und Raps.
Bestimmung Keimblätter fleischig, langoval, gestielt, ca. 15 mm lang, unterseits rotviolett, oberseits silbrig, mehlig bestäubt.
Laubblätter erst länglich bis eiförmig, blaugrün, mehlig bestäubt, meist mit ungleichen, nach vorn gerichteten Zähnen, oval bis lanzettlich, sehr unregelmäßig, länger als breit, lang gestielt, zum Stiel hin sich verschmälernd, oberste lanzettlich, ganzrandig.
Quelle: BASF Ackerunkräuter und Ackergräser Rechtzeitig erkennen, gezielt bekämpfen!

Kommentare sind geschlossen