Der erste Regen im November!

Endlich  mal wieder 5 mm Regen am Stück! Es ist nicht viel, aber der Mensch freut sich. Denn immerhin ist es schon über 2 Monate her, dass wir mal 5 mm Regen in einem Guß bekommen haben. In der Zwischenzeit mussten sich die Pflanzen überwiegend vom Tau und ein paar…

mehr lesen

Herbstbestellung und Trockenheit

So trocken war es bei der Rapsaussaat 2018!

  Inzwischen haben wir Ende September. Der Raps ist gesät und dank einigen kleinen Regenschauern in den meisten Gebieten auch gut aufgelaufen. Es gibt allerdings Territorien, die von dem kostbaren Nass so wenig abbekommen haben, dass die Bestände dort jetzt sehr lückig sind. Aufgrund der frühen und mageren Ernte ist…

mehr lesen

5 trockene Tage …

Von den bisherigen 25 Oktobertagen hat es an 19 Tagen geregnet – für die Herbstbestellung und Maisernte eine Katastrophe! Immerhin haben die 5 trockenen Tage am Stück vom 15. bis 19. Oktober die Weizen- und Roggenaussaat sowie die Silomaisernte etwas vorangebracht. Trotzdem konnten diese Arbeiten in vielen Betrieben noch nicht…

mehr lesen

….Und schon wieder Regen!!!

Der größte Teil des Wintergetreides ist im Boden. Glücklicherweise! – Denn leider hat das trockene Wetter nicht lange vorgehalten. Es ist wieder mal Dauerregen angesagt. Dabei sind die Starkregenfälle von über 20 mm in einigen Regionen erst 2, in anderen ganze 4 Tage her. Dort liegt die Bodenfeuchte jetzt schon…

mehr lesen

Ackerschnecken in Weizen und Raps

Die feuchten Witterungsbedingungen im Frühjahr, Sommer und Herbst 2017 waren ideal für die Entwicklung und Vermehrung der Ackerschnecken. Im Raps waren auf vielen Schlägen Bekämpfungsmaßnahmen notwendig. Inzwischen ist er der Schneckengefahr auf den meisten Flächen weggewachsen.   Jedoch im Winterweizen sind sie nach wie vor sehr aktiv. Besonders auf klutigen…

mehr lesen