Alternativen zu Wintergetreide und Raps

nasser Rapsacker im Herbst 2017

Der nasse Herbst 2017 hat dazu geführt, dass in Westmecklenburg sowie in Schleswig-Holstein und Niedersachsen auf vielen Flächen die geplanten Wintersaaten nicht mehr ausgesät werden konnten. Das betrifft sowohl Winterraps, Wintergerste als auch Winterweizen. Da die schwereren Standorte inzwischen so durchnässt sind, dass sie im Herbst nicht mehr abtrocknen werden,…

mehr lesen

Was tun mit schwachem Raps?

schwacher Raps Herbst

                                Viele Rapsbestände im Norden sind besonders auf den schwereren Standorten in diesem Jahr aufgrund der ungünstigen Aussaatbedingungen und starker Niederschläge nach der Saat nur sehr schwach entwickelt. Sie haben gerade mal das 2-bis-3-Blatt-Stadium erreicht.…

mehr lesen

2017- schwierige Ernte und schwierige Herbstbestellung

Ernte und Herbstbestellung 2017 werden wahrscheinlich allen Landwirten in schlechter Erinnerung bleiben: Es begann schon mit der Wintergerste, die zwischen den Regenschauern und Tiefdruckgebieten förmlich vom Acker gestohlen werden musste. Wer jetzt an Besserung glaubte, irrte gewaltig. Das Wetter blieb so, und es wurde sogar noch schlimmer. Während die Wintergerste…

mehr lesen

Wintergerstenernte im Regen

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Die Wintergerste ist reif. Gestern hatten wir einen halben Druschtag – den Sonntagnachmittag. Bekanntlich beginnt die Ernte ja immer am Wochenende 🙂 . In Anbetracht der nahenden Schlechtwetterfront wurde bis in die Nacht gedroschen. Aber ein halber Tag ist nicht viel, und jetzt beginnen die Probleme. Nach den starken Regenfällen…

mehr lesen

Herzlich willkommen im neuen Jahr! ;-)

…. und alles Gute, das man sich so im allgemeinen wünscht! Vor allem bleiben Sie gesund, egal, wie das Wetter auch wird! ….. Apropos Wetter: Ähnlich wie im vergangenen Jahr wollte uns Petrus mit einem kräftigen Temperaturrutsch am 5. und 6. Januar gleich wieder einen gehörigen Schrecken einjagen. Aber diesmal…

mehr lesen

Situation bei Getreide und Raps vor Winter

Nach einem kühlen und sonnenscheinarmen Oktober beginnt der November in ähnlicher Weise – kühl und trübe. Die Winterkulturen stellen langsam ihr Wachstum ein. Die Situation vor Winter ist bei den einzelnen Kulturen sehr differenziert: Während der Winterweizen auf den meisten Standorten trotz der langen Trockenphase im September und demzufolge sehr…

mehr lesen

Läuse, Läuse, Läuse!

Inzwischen ist es ein bisschen kälter geworden und auch windiger. Aber bis einschließlich Wochenende hatten die Blattläuse im Raps, im Mais und auch im früh gesäten Wintergetreide die allerbesten Entwicklungsbedingungen.  Insbesondere im Raps habe ich noch nie so viele Blattläuse gesehen! Das Problematische an der Sache ist, dass der Befall…

mehr lesen

Schlechte Rapsernte 2016 – Was hat dem Raps geschadet?

Die diesjährige Winterrapsernte war eine einzige Enttäuschung. In ganz Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein lagen die Rapserträge ca. 8 bis 12 dt/ha unter dem langjährigen Durchschnitt. Die Palette reichte beispielsweise auf den guten Böden in Nordwestmecklenburg, wo Erträge von über 40 dt/ha die Regel sind, von „Drusch lohnt nicht“ (also 0 dt/ha)…

mehr lesen