So schaut’s Ende Mai bei uns auf dem Acker aus

Die Feldbestände haben sich in den letzten zwei Wochen dank des Regens wieder sehr gut erholt. Und das regnerische Wetter über die Pfingstfeiertage wird die erschöpften Wasservorräte des Bodens nun wieder etwas auffüllen, damit es für die Kornfüllung von Getreide und Raps ausreicht. Ein richtig gutes Pfingstwetter für die Landwirtschaft,…

mehr lesen

Ein schönes regenreiches Pfingstfest

wünsche ich allen Landwirten und Gartenbesitzern sowie allen, die außerdem noch Regen gebrauchen können. 🙂 Wenn ich über die Felder schaue, staune ich immer wieder, wie schnell sich die Natur auf den besseren Böden von der langen Trockenheit erholt hat – und vor allen Dingen, wie weit die Entwicklung der…

mehr lesen

Wachswetter!

Was für ein herrliches Wetter! Sozusagen in letzter Minute kam der Regen unseren Feldbeständen noch zu Hilfe! Sonst hätte die Trockenheit auch auf den guten Böden schwere Schäden hinterlassen. Aber inzwischen sind auch bei uns überall so um die 30 mm Regen gefallen, und es wird noch einiges dazukommen. Der…

mehr lesen

Endlich Regen!

Der erste Regen seit über 6 Wochen ist gefallen! – Kaum zu glauben, aber wahr! Zwar bewegen sich die bisherigen Mengen erst zwischen 5 und 8 mm, aber die Aussichten auf mehr sind gut! Da eine unbeständige Westwetterlage das bislang seeeeehr beständige Ost-Hoch (oder die Ost-Hochs, waren ja etliche…) nun…

mehr lesen

April der Extreme

Der wärmste, trockenste und sonnenscheinreichste April seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1890 (alle Wetterdaten Quelle DWD, Wetterstation Schwerin) liegt hinter uns. Mit einer Monatsdurchschnittstemperatur von 11,0 °C liegt er fast 4 °C über dem langjährigenDurchschnitt (= 7,1°C). Bisher war der April 1952 mit einer Durchschnittstemperatur von 10,46 °C der Rekordhalter. Und…

mehr lesen

Regen? – April, April!

Heute vor 31 Tagen, am 23. März, fiel das letzte Mal mehr als 1 mm Niederschlag. Damit ist für die Kulturpflanzen auf den Äckern jetzt die Schmerzgrenze erreicht. Während auf den leichten und mittleren Böden schon deutliche Erscheinungen von Trockenstress sichtbar werden (Blattvergilbungen, Reduzierungen der Bestandesdichte usw.), verkraften Raps und…

mehr lesen

Mitte April 2007 – wie sieht’s auf dem Acker aus?

Wir haben Mitte April, und der Raps befindet sich in der Vollblüte, die Gerste schiebt das Fahnenblatt und der frühe Weizen bewegt sich bereits über das Stadium EC 32 hinaus! Alles inzwischen gut 3 Wochen früher als gewöhnlich, und eine Verlangsamung des Wachstums ist nicht abzusehen, weil die Apriltemperaturen wie…

mehr lesen

Frohe Ostern!

Allen meinen Lesern wünsche ich ein frohes und erholsames Osterfest! Dieses Foto hat übrigens historischen Wert: Die Aufnahme habe ich gestern, am 5. April gemacht. Und der Raps blüht schon so wie in anderen Jahren Anfang Mai. Das hatten wir wirklich noch nie!

mehr lesen

Rapsglanzkäfer – nun kommen sie geflogen

Nachmittagstemperaturen von bis zu 17° haben gestern und heute die Rapsglanzkäfer wach gekitzelt. Es sind örtlich (Waldlagen, Hecken, Wiesen…) relativ starke Zuflüge zu beobachten, so dass einige Rapsschläge ganzflächig behandelt werden müssen, beim überwiegenden Teil aber Rand- und Teilflächenbehandlungen durchaus noch ausreichen dürften, da es ja wieder kälter werden soll.…

mehr lesen