Mehltau

Krankheiten Beschreibung

Getreidemehltau der Ähre
engl.: powdery mildew

 

Blatt

 

Ähre

Hauptfruchtform: Erysiphe graminis DC
Wirtspflanzen: Weizen, Roggen, Gerste.
Symptome: Bei Weizen häufig, wird leicht übersehen, da schwer erkkennbar. Pusteln auf den Spelzen nur schwach ausgebildet, mit Verbräunungen, am Spelzenrand beginnend (Spelzenbräune an der Spelzenspitze!). In den Pusteln gebildete schwarze Fruchtköper (kleistothezien) können mit denen der Spelzenbräune (Pyknidien, in Spelzen gebildet) verwechselt werden.
Verwechslungsmöglichkeiten: Spelzenbräune.
Bekämpfung: Fungizide.
(Quelle: Text: „Krankheiten und Schädlinge des Getreides“; Rhone-Poulenc Agro GmbH; 2. Aufl.1995)
Mehr Infos zu Getreide Mehltau finden Sie hier! (bitte klicken)

Unter Landfotos.de finden Sie viele weitere Fotos zu Getreidekrankheiten.
Außerdem bietet die Website umfangreiche Fotogalerien zu Krankheiten, Schädlingen, abiotischen Schäden, Ernährungsstörungen, Anbau und Ernte vieler weiterer Ackerkulturen sowie vielen Unkräutern und Ungräsern,und zahlreiche schöne Natur- und Landschaftsfotos.

Kommentare sind geschlossen