Frühjahrsbestellung verschoben -einfach zuviel Schnee!

2. April 2018: Blick vom Iserberg bei Grevesmühlen über die verschneiten Felder

2. April 2018: Blick vom Iserberg bei Grevesmühlen über die verschneiten Felder

Dieses Frühjahr hat es wirklich in sich! Kaum hatten wir vor Ostern die vage Hoffnung, dass die Felder endlich abtrocknen würden, schüttet uns Petrus (oder Frau Holle? -egal wer da oben sein Unwesen treibt) über Ostern  mit ungeahnten Schneemassen zu. Damit rückt die Frühjahrsbestellung wieder in weite Ferne. Die Äcker sind so nass wie Mitte Februar – Bodenfeuchte über 100 % nFK (siehe Grafik des DWD unten)! Auch wenn die Temperaturen sich nun endlich in Richtung Frühling bewegen, läuft die Zeit uns davon. Durch den nassen Herbst konnten viele Äcker nicht mehr bestellt werden. Auf diesen wären jetzt im März oder Anfang April Sommergetreide und Leguminosen gesät worden. Aber dafür ist es einfach zu nass, und das noch für eine ganze Weile. Doch je später die Saaten in die Erde kommen, umso geringer sind am Ende Ertrag und Qualität. Aber uns bleibt nichts weiter als zu warten und zu hoffen, dass der Frühling sich auch in Norddeutschland endlich von seiner warmen und trockenen Seite zeigt.

Ein Kommentar:

  1. Hi All im noob here. Good article! Thx! Thx!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.