Es wird wieder gedroschen

Die Weizenernte geht weiter, wenn auch mit überhöhten Feuchten.
Die Weizenernte geht weiter, wenn auch mit überhöhten Feuchten.

Mit sehr viel Glück werden wir heute den dritten trockenen Tag hintereinander erleben, bevor abends und nachts wieder Regen heranzieht! Seit gestern kann wieder gedroschen werden, so dass die letzten Reste Raps vom Acker kommen und es auch beim Weizen einen kräftigen Schritt vorwärts geht. Die Kornfeuchten beim Weizen liegen meist immer noch über 16 %, aber was hilft es – besser wird es nicht mehr. Einige Sorten beginnen bereits auf dem Halm auszuwachsen, und bei der Mehrzahl der Proben sind die Fallzahlen  im Eimer, also nur noch Futterweizen. Eine der wenigen Sorten, die auch unter diesen widrigen Witterungsbedingungen ihre Qualität bis jetzt erhalten konnten, ist der Potenzial.

Die Befahrbarkeit der Böden ist allerdings grenzwertig. Bisher ist es deshalb auch nur einigen wenigen Landwirten gelungen, ein paar Hektar Raps in den Boden zu bringen. Die große Masse hofft auf besseres Wetter in der kommenden Woche. Wenn Petrus dann wieder nicht mitspielt, wird die Rapsblüte in MV im nächsten Jahr wahrscheinlich eher spärlich ausfallen – ganz einfach, weil statt Raps dann Getreide gesät werden muss.

Mehr Fotos zur Weizenernte und Rapsaussaat 2011 finden Sie hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.