Unkräuter und Ungräser – Bluthirse und Fadenhirse

Unkräuter Beschreibung

Ungräser

Hirse, Blut-, Faden- (Digitaria sanguinalis/ischaemum) = Echte Gräser/Süßgräser (Gramineae)

Beschreibung Bluthirse: Sommereinjähriges, wärmeliebendes Gras, meist rot bis violett überlaufen. Bevorzugt auf leichten, kalk-, jedoch nicht nährstffarmen Böden. Frühsommerkeimer.
Fadenhirse: Sommereinjähriges, wärmeliebendes, horstbildendes Samenungras, auf leichten, oft nährstoff- und kalkarmen, aber stickstoffreichen lehmigen und sandigen Böden. Frühsommerkeimer.
Vorkommen In allen spät schließenden Kulturen, z.B. Mais und Kartoffeln.
Bestimmung Bluthirse: ohne Blattöhrchen, Blatthäutchen mittlerer Länge, Spreite mit deutlichem Mittelnerv an der Blattunterseite, Folgeblätter: Spreiten fein seidig. Blattscheiden unten stark behaart.
Fadenhirse: Erstes Blatt kurz, eiförmig-spitz, Blätter und Blattscheiden kahl, grün oft violett. Blatthäutchen weiß, häufig gestutzt, ohne Blattöhrchen.
Quelle: BASF Ackerunkräuter und Ackergräser Rechtzeitig erkennen, gezielt bekämpfen!

Kommentare sind geschlossen