Unkräuter und Ungräser – Ampferblättriger Knöterich und Flohknöterich

Unkräuter Beschreibung

Ungräser

Knöterich, Ampferblättriger/Floh- (Polygonum lapathifolium/persicaria)
= Knöterichgewächse (Polygonaceae)

Beschreibung Einjähriges, im Frühjahr bis Sommer keimendes formenreiches Samenunkraut.
Ampferblättriger Knöterich spindelförmige Wurzel. Bevorzugt lockere, nährstoffreiche, frische Böden.
Flohknöterich verzweigte Pfahlwurtzel. Vorwiegend auf gut durchlüfteten, aber feuchten nährstoff- und stickstoffreichen Lehm- und Sandböden.
Vorkommen In Hackfrüchten, Getreide (Sommergetreide/ Flohknöterich) und Hülsenfrüchte.
Bestimmung Ampferblättriger Knöterich
Keimblätter schmal, kurzgestielt mit langem, meist rötlichem Hypokotyl.
Laubblätter wechselständig, elliptisch bis lanzettlich, in den Blattstielen verschmälert, oberseits oft im dunkeln braunrote Flecken, unterseits von warzigen Drüsen punktiert.
Flohknöterich
Keimblätter Keimblätter elliptisch, Spitze abgerundet, dunkelgrün bis rötlich.
Laubblätter lanzettlich zugespitzt, wechselständig, kurzgestielt, an den Nerven und am Rande angedrückt behaart, oberseits oft schwarz gefleckt.
Quelle: BASF Ackerunkräuter und Ackergräser Rechtzeitig erkennen, gezielt bekämpfen!

Kommentare sind geschlossen