Kalter April

Was der März zu warm war, wird der April zu kalt. Das Wachstum auf den Feldern schreitet zur Zeit nur langsam voran. Aber auch Krankheiten können sich zur Zeit kaum entwickeln, und Rapsglanzkäfer und Rüssler verkriechen sich bei diesen Temperaturen lieber und richten daher kaum Schäden an. Wichtig sind zur …

mehr lesen

April, April-Wetter und frohe Ostern!

Nach einem der wärmsten Märze seit Aufzeichnungsbeginn folgt nun ein kühler und eher nasser April. Der zweiwöchige Vegetationsvorsprung, den die Feldbestände im März erreicht hatten, schrumpft nun langsam wieder zusammen. Insgesamt kann man mit der Pflanzenentwicklung aber durchaus zufrieden sein. Die Raps- und Getreidebestände sind zumeist gut entwickelt, und die …

mehr lesen