Unser Wetter und der Klimawandel – Teil eins

Die ersten Störche sind schon wieder da, im Februar, – eigentlich viel zu früh, wenn wir von einem normalen Jahr ausgehen. Normalerweise kehren sie nämlich erst Anfang April aus dem Süden zurück. – Aber seit Ende der 80er Jahre gibt es zunehmend mildere Winter bei uns. Das heißt, die Störche…

mehr lesen

Gelbe Flecken in der Gerste

Heute mal wieder ein kurzer Blick auf die Felder: Wie sieht’s aus? Schön grün, frisch, alles wächst – insgesamt etwas ungewöhnlich für Ende Februar. Aber das ist der Klimawandel – und wir gewöhnen uns wahrscheinlich sehr schnell daran. Hat ja schließlich auch Vorteile für uns. Ich sehe da nur die…

mehr lesen

Krankheiten und Schädlinge im Februar

Was tut sich auf unseren Feldern bei dem doch verhältnismäßig milden Wetter? Dazu ein paar Fotos (aufgenommen in der Zeit vom 4. bis 12. Februar 2008): Die Feldmäuse nehmen seit dem milden Winter 2006/07 stark zu. Im vergangenen Herbst waren nach ca. 20 Jahren mit sehr schwachem Auftreten auch in…

mehr lesen

Auf geht’s – der Acker ruft!

Und wieder geht ein Winter zu Ende, der eigentlich gar keiner war. Raps und Getreide konnten fast ohne Pause langsam vor sich hinwachsen, so dass die meisten Bestände jetzt besser aussehen als im November. Auch die Natur scheint schon voll auf Frühling eingestellt zu sein: Singvögel wie Fink und Meise,…

mehr lesen