Kalter April

Was der März zu warm war, wird der April zu kalt. Das Wachstum auf den Feldern schreitet zur Zeit nur langsam voran. Aber auch Krankheiten können sich zur Zeit kaum entwickeln, und Rapsglanzkäfer und Rüssler verkriechen sich bei diesen Temperaturen lieber und richten daher kaum Schäden an. Wichtig sind zur …

mehr lesen

April, April-Wetter und frohe Ostern!

Nach einem der wärmsten Märze seit Aufzeichnungsbeginn folgt nun ein kühler und eher nasser April. Der zweiwöchige Vegetationsvorsprung, den die Feldbestände im März erreicht hatten, schrumpft nun langsam wieder zusammen. Insgesamt kann man mit der Pflanzenentwicklung aber durchaus zufrieden sein. Die Raps- und Getreidebestände sind zumeist gut entwickelt, und die …

mehr lesen

Rapsanbau wird zum Risiko

Die Raps- und Getreidebestände auf den Feldern sind inzwischen wieder durchgegrünt und werden gegenwärtig mit Dünger versorgt. Bei noch relativ kühlen Temperaturen vollzieht sich das Wachstum langsam, aber stetig. Die allermeisten Bestände sind gut durch den Winter gekommen und auch ausreichend entwickelt. Der Raps hat aufgrund der trockenen Witterung im …

mehr lesen

Das war der Januar 2017!

Dieses Jahr verlief der Januar für die Ackerbauern im Norden Deutschlands relativ unproblematisch – keine Kahlfröste, kein Tiefschnee und auch noch keine neue Düngeverordnung 🙂 – also alles im grünen Bereich. Nur die Preise, na ja …aber Jammern hilft da auch nicht weiter. Man hofft und übt, mit den nicht gerade …

mehr lesen

Herzlich willkommen im neuen Jahr! ;-)

…. und alles Gute, das man sich so im allgemeinen wünscht! Vor allem bleiben Sie gesund, egal, wie das Wetter auch wird! ….. Apropos Wetter: Ähnlich wie im vergangenen Jahr wollte uns Petrus mit einem kräftigen Temperaturrutsch am 5. und 6. Januar gleich wieder einen gehörigen Schrecken einjagen. Aber diesmal …

mehr lesen

Guten Rutsch in ein friedliches Jahr 2017!

Mit ein paar letzten Eindrücken vom Acker verabschiede ich mich von diesem turbulenten und für viele nicht immer erfreulichen Jahr und wünsche uns allen ein gesundes, glückliches und vor allem friedvolles Jahr 2017! Möge die Vernunft unserer Politiker und Wirtschaftsmächtigen über Macht- und Profitgier siegen! Wahrscheinlich ist das eher ein …

mehr lesen

Der Raps hat viele Feinde

Die meisten Winterrapsbestände sind gut entwickelt in den Winter gegangen. Aufgrund des kühlen Oktobers gibt es auch kaum überwachsene Rapsschläge. Rapserdfloh und Kleine Kohlfliege waren insgesamt etwas schwächer als in den beiden Vorjahren, aber gebietsweise gab es auch Starkbefall. Kohlherniebefall war schon sehr zeitig zu erkennen, und trotz des zunehmenden …

mehr lesen

Situation bei Getreide und Raps vor Winter

Nach einem kühlen und sonnenscheinarmen Oktober beginnt der November in ähnlicher Weise – kühl und trübe. Die Winterkulturen stellen langsam ihr Wachstum ein. Die Situation vor Winter ist bei den einzelnen Kulturen sehr differenziert: Während der Winterweizen auf den meisten Standorten trotz der langen Trockenphase im September und demzufolge sehr …

mehr lesen